Homepage-Titel
Homepage-Titel

Tagestouren

August 2012 bis April 2014

Operation Rothaargebirge April 2014

 

Liebe Community,
 
zunächst als Mehrtagestour angedacht trieb es uns mal wieder in Richtung Nordrhein-Westfalen, in die Nähe von Bad Berlebung. Hier gibt es einen Steig, der in Deutschland seines Gleichen sucht: Der weltbekannte Rothaarsteig, auf dem wir einige Kilometer gut machen wollten. Die wunderschöne Gegend trug uns vorbei an Denkmählern die zum Rasten einluden und an dichten Wäldern, sowie großen Schluchten. Ich habe versucht ein paar Impressionen für Euch einzufangen:

Grillen kann man auch woanders

 

Liebe Freunde,
 
in Anbetracht des immer schöner werdenden Wetters treibt es uns immer wieder mehr nach draußen, als wir sowieso das Bedürfnis dazu haben.
Kleine Touren mit unserem Grill sind kein Problem und der Sicherheitsaspekt spielt eine große Rolle.
 
Gekonnt wird so auch an besonders schönen Orten das Steak zum Hochgenuss...

Einmal Feldberg und zurück

 

Liebe Freunde,
 
am diesem Wochenende war es endlich wieder soweit: Es führte uns zunächst in das kleine verschlafene Dorf Reichenbach, in dem wir den treuen Gefährten Anton in Empfang nahmen und zum rund 15 KM entfernten Feldberg aufbrachen.
 
Auch hier haben wir wieder einige unglaubliche Ausblicke genießen können und wurden mit wunderbarsten Wetter belohnt.

Bacon and Egg

 

Liebe Freunde,
 
dieser Sonntagmorgen war etwas ganz besonderes: Wir waren mal wieder am Nordecker Rondell frühstücken und haben die Aussicht und die ersten richtigen Sonnenstrahlen in 2014 genossen.
Daraufhin haben wir einen Trip zum Dünsberg gemacht, der auch kaum schöner hätte sein können.
Bei einem Schnitzel und Weizen haben wir den Tag dann gemütlich ausklingen lassen, um danach noch einmal unsere Lieblingsstrecke zu nehmen und zum Auto zurück zu wandern.
 
Alles in allem war es ein wunderbarer Tag, den wir diese Woche wiederholen werden.
 

Mit Anton unterwegs

 

Liebe Freunde,
 
heute Morgen konnten wir mit dem tollsten Hund eine große Tour im geliebten Biebertal machen und so viele Kilometer laufen.
Die wunderschöne Tour führte uns von Bieber an Königsberg und Hohensolms vorbei nach Erda und dann über Frankenbach zurück.

Ostwestfalen im Winter

 

Liebe Freunde,
 
endlich... endlich ... endlich war ich wieder in Ostwestfalen. Leider alleine konnte ich die wunderbare und einzigartige Umgebung in Ostwestfalen im Winter genießen und so wieder die Natur genießen. Ich war 2 Tage unterwegs, in denen ich mal wieder einiges vor die Linse bekam, was ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
 
So trieb es mich von den Externsteinen zur Falkenberg und dann in Richtung Hermannsdenkmal. Am nächsten Tag durch das Silberbachtal zur Preußisch Verlmerstot.
 

Bieber - Erda - Bieber

 

Liebe Community,
 
mal wieder eine wunderschöne Tour durch mein geliebtes Biebertal. Diesmal alleine um wieder einmal Kraft zu sammlen und nachdenken zu können.

Wunderschönes Reichenbach

 

Liebe Freunde,

 

wir haben heute eine wunderschöne Tour in Reichenbach gemacht:

In der Nähe von Breitenbach

 

Liebe Community,
 
hier haben wir in der weiten Umgebung der Aartalsperre eine wunderschöne Tour gemacht.
 

Schlangenalarm in Biebertal

 

Liebe Freunde,

 

bei unseren heutigen Tagestour begegneten wir einer Blindschleiche in der Nähe von Erda und dabei entstanden diese fantastischen Aufnahmen.

Butzbacher Turm

 

Liebe Freunde,

 

hier ein paar Bilder von dem Aussichtsturm oberhalb von Butzbach:

Geburtstagsgrillen

 

Liebe Freunde,

 

an meinem Geburtstag wurde das gemacht, was ich am meisten mag: So wie es immer sein sollte. Das Team kam am frühen Abend vorbei und "überraschte" mich mit einem tollen Plan - Waldgrillen.

Das Bier stand kalt, die Würsten waren verpackt und der Nudelsalat bereits gekauft. Also konnte die lange Tour zum Grillplatz des Vertrauens starten.

Es war sehr angenehm und noch lange hell und zur absoluten Krönung sahen wir auf dem Hinweg etwas besonders leckeres: Waldhimbeeren. Damit war der Nachtisch dann auch geklärt.

Ein schöner Abend mit abschließenden Glühwürmchen-Spektakel am Wegesrand. DANKE!

Ein Tag am See

 

Liebe Freunde,

 

heute war es so schön, dass ich einfach mal an den Atzenhainer See fahren musste, um die Abendsonne zu genießen!

Einer der Abende in Biebertal...

 

Liebe Community,

 

wie fast jeden Abend sind wir abends in Biebertal unterwegs. Momentan hat es den positiven Beigeschmack, dass das Wetter nicht besser sein könnte.

Abends ist es noch sehr mild und das hält bis spät in die Nacht an. In dieser Zeit sind wunderbare Schauspiele am Himmel zu sehen. Ob es sternenklare Sommernächte sind, oder eben wunderschöne Sonnenuntergänge. Mehr davon erhaltet Ihr hier: Impressionen.

Waldgrillen

 

Liebe Freunde,

 

was macht man an einem wunderschönen Freitagabend, der die Dämmerung im Wald besonders schön wirken lässt?

Natürlich, man schnappt sich ein Teammitglied und geht mit ihm in den Waldum zu grillen.

Biebertaler Tage

 

Liebe Community,

 

auch in der letzten Zeit waren wir oft in Biebertal unterwegs. Leider habe ich momentan wenig Zeit diese Seite zu aktualisieren, allerdings freue ich mich ganz besonders auf die nächsten Wochen, denn es geht nach Norwegen!! Der Bericht dafür sollte kurz nach Ankunft online sein und ich erhoffe einige schöne Bilder mit einbringen zu können! Aber nun hier ein paar aus der wunderschönen Gegend, in der wir so gerne unterwegs sind und die Dämmerung aufnehmen:

Cloudy Dünsberg

 

Liebe Community,

 

in der letzten Zeit hat es uns, gerade abends, wieder vermehrt in Richtung Biebertal getrieben. Als Grund kann man mit Sicherheit neben der wunderschönen Gegend und dem von uns so sehr geliebten Dünsberg auch die bevorstehende Kirmes nennen, die für uns mittlerweile zur Tradition gehört.

Seit insgesamt 5 Jahren besuchen wir diese und nehmen uns ein Wochenende lang eine Auszeit von Stress und dem Rest der Welt.

Unsere Eindrücke von diesen Abenden möchten wir Euch nicht vorenthalten:

Another day in Bieber

 

Liebe Community,

 

auch heute zog es uns wieder zum Dünsberg. An so einem wunderschönen Abend muss man einfach in den Genuss des Anblicks kommen und sich so ein klein wenig wohler fühlen.
In letzter Zeit habe ich aber genau deswegen leider weniger Zeit um die Homepage aktuell zu halten.
Ich bitte um Entschuldigen und freue mich auch weiterhin über rege Kritik direkt per email oder auf meiner Facebook Seite.

Maiwanderung 2013

 

Liebe Community,

 

auch dieses Jahr haben wir am 1. Mai die Wanderung nicht ausfallen lassen, auch wenn es dieses Jahr eher windig und kalt war.

Wir haben den freien Tag genutzt um den Scharbacherwanderweg in der Nähe von Homberg/Ohm zu testen und waren ganz angetan. Die Tour hat uns knapp 20 Kilometer von Rüddingshausen zum Wanderweg, sowie einen Großteil des Weges und wieder zurück geführt. Ausgeklangen ist dieser wunderschöne Tag bei ein paar Steaks im Garten von Flo.

A cloudy day

 

Liebe Community,

 

es ist wieder Sonntag - welcher Segen. Dieser Tag bedeutet meistens ausruhen, grillen und natürlich eine spontane Tagestour.

Letzteres war heute Morgen wieder der Fall und so trieb es mich rund 12 KM durch die Rabenau. Am Sickler Teich vorbei über die weite Ebene bei Wermertshausen und dann über einen schönen Umweg zum Nordecker Rondell, wo ich einen netten Jogger und seinen Hund traf. Nach der Feststellung das viel zu wenig Leute in die Natur gehen, konnte ich endlich meine kleine Überraschung vorbereiten.

Danach ging es doch relativ zügig zurück zum Auto und dann heim um mich hier ein wenig auszuruhen. Jetzt ist der Grill vorgeheizt und bereit für die Steaks. Kühles Bier und eine aufbrechende Wolkenfront... Der fast perfekte Sonntag.

Ich stelle fest, dass ich heute Morgen noch länger hätte laufen sollen, da der Dünsberg heute leider ausgefallen ist und ich so viel mehr Zeit gehabt hätte...

 

EXP out.

Der Winter spricht noch mit

 

Liebe Community,

 

heute war es schön kalt und alles voller Schnee... Was macht der Naturfreund? Er packt sich warm ein, nimmt seinen Gaskocher mit und geht raus.

Besonders war, dass heute ein Naturbegeisteter Arbeitskollege samt Kamera mit kam und die vollen 16 KM mit durch den Schnee stapfte. Hauptsächlich die Wege entlang. :D

 

 

Trotz des liegenden Schnee waren es angenehme 0 Grad Celsius, was einem der teilweise kurzfristige Schneeregen verdeutlichte.
Die Tour führte uns vom Fuße des Dünsberges über Frankenbach nach Erda und wieder zurück.

Für die Informierten unter Euch: Ja, wir sind stellenweise die Strecke von der bekannten Aartalsperrentour gelaufen.

Es gab warme Tomatennudeln - diesmal aber ohne Oregano, da ich mein wichtigstes Ausrüstungsstück vergessen habe: Mein Gewürzstreuer.

EXP out.

Frühling wird's von alleine

 

Liebe Community,

 

unglaublich schön war's heute. Glücklich ist, wer heute die Möglichkeit hatte draußen zu sein. Strahlend blauer Himmel, wie man ihn sonst nur aus dem Fernsehen oder im Hochsommer kennt. Es ging früh los um den ganzen Tag bei angenehmen 5 Grad und Sonnenschein zu genießen und ruhige 16 Kilometer zurückzulegen.

Wieder wurde im Feld gekocht und die Seele baumeln gelassen. So ist es doch einfach am schönsten.

Danach ging es nochmal spontan zum McTrek nach Linden um eine neue Trinkblase von VAUDE auszuprobieren, was den Flo den ganzen Tag über beschäftigte ;)

Abend's wird es ruhig

 

Liebe Community,

 

gestern Abend hat es uns wieder raus gezogen und es hat sich geloht. Die Natur zeigt im Winter Ihre Schönheit, aber auch ihre Ruhe. Fern abseits der Wege kann man Füchsen und Rehen begegnen, die sich vollkommen ungestört aufhalten - und so soll dies auch bleiben.

Wenn man dann in der Abenddämmerung eine schöne Aussicht gefunden hat, bei der man über mehrere Ortschaften hinwegschauen kann und die Lichter der Straßenlaternen sieht ist eines ganz auffällig: Die Ruhe.

Genießt den Winter und den Schnee, denn bald wird es Frühling - die Natur zeigt schon langsam die Umstellung, wenn man genau hinschaut...

EXP out.

Kälte, nicht's als Kälte

 

Liebe Community,

 

der Winter bringt vor allem eines mit: Kälte. Den wahren Outdoorer stört das solange nicht, solange er seine Ausrüstung trägt und sich dort aufhält wo er sich wohl fühlt. Die Ausrüstung spielt hier eine große Rolle, denn wenn man sich am Lager aufhält oder eine Rast macht, kühlt man schnell aus. Hier hilft ein Feuer und die richtige Kleidung und das passende Schichtsystem.

Heute waren wir natürlich wieder draußen und ich konnte ein paar schöne Momente festhalten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte...

Auch hier sieht man wieder den Dünsberg in der Ferne. 35 KM klare Luftline. Was gibt es schöneres? Die saubere Luft des Winters lässt die Lungen reinigen, könnte man meinen. Das Gesicht wird im Wind eiskalt und man spürt vor allem eines: Leben.

Wenn der Schnee liegt und die Sonne scheint wird es richtig schön und angenehm warm. Das nutzt man gerne aus und macht sich bei dieser Gelegenheit einen Tee und eine warme Suppe.

 

EXP out.

Die ersten Sonnenstrahlen bei -7 Grad

 

Liebe Community,

 

als ich am Sontagmorgen die Rolläden gegen 0830 hochzog, konnte ich es kaum glauben - Sonne und blauer Himmel.

Sofort wurde geduscht, die Ausrüstung verpackt und es ging raus - dahin wo ich hingehöre. Bei angepasster Ausrüstung waren die -7 Grad gegen 0930 kaum zu spüren.

Das erste Ziel war das Rondell über Nordeck um den Blick zu genießen, einige Sonnenstrahlen einzufangen und einen Tee zu trinken. Ein, zwei Cornyriegel als Frühstück sollten genügen.

Die Tagesleistung war in rund 4 einhalb Stunden rund 11 Kilometer, was durch eine ausgedehnte Pause zu erklären ist, aber es war schön den Frühling zu spüren.

Da Flo bei seiner Freundin war und mit dieser erst gegen Mittag dazustoßen konnte, entschieden wir uns spontan, zum Dünsberg zu fahren. Dort ließen wir den Tag dann ausklingen und waren pünktlich zum wunderbaren Sonnenuntergang wieder beim Auto. Das war wirklich ein gelunger zweiter Einstieg in das Jahr 2013.

Tagestour Kloster Arnsburg - Burg Münzenberg und zurück

 

Liebe Community,

 

an diesem wunderschönen und warmen Sonntagmittag im Januar waren wir natürlich wieder unterwegs. Heute trieb es uns in den südöstliche Richtung zum Kloster Arnsburg von dem wir uns in Richtung Münzenberg aug den Weg machten. Die rund 16 Kilometer waren von ca. 1330 bis 1800 mit einer langen Pause bewältigt. Es war wieder mal eine schöne Aussicht im weiten Feld oberhalb des Klosters über die A45 in Richtung der Burg zu blicken.

Tagestour Bieber - Erda - Dünsberg

 

Liebe Community,

 

heute waren wir wieder mal 20 KM im Biebertalkreis unterwegs und haben den Abschluss dieser schönen Wintertour auf dem Dünsberg bei einem kühlen Colaweizen ausklingen zu lassen.

Tagestour am Aartalsee

 

Liebe Community,

 

heute waren wir mal wieder im Lahn-Dill-Kreis unterwegs. Es trieb uns bei angenehmen 7 Grad Minus an der Aartalsperre vorbei in die wunderschönen und tiefen Wälder hinter Niederweidbach. Vorbei an schneebedekten Landschaften und wunderschönen Städten machten wir ein kleines Feuer am Waldrand um uns einen warmen Tee in dieser kalten Jahreszeit zu kochen.

Tagestour in Hohenahr/Solms

 

Liebe Community,

heute waren wir wieder einige Stunden und Kilometer im Rücken des Dünsberges unterwegs.

Zwischen Solms und Erda lässt es sich wunderbar laufen, aber hier wird es sehr schnell sehr kalt. Zur Nacht hin kann man ein wunderbar beleuchtetes Schloss sehen, den Dünsberg, sowie einige Windkraftäder in weiter Ferne.

Dünsberger Nebel

 

Liebste Community,

heute waren wir wieder einmal auf dem Dünsberg um das ein oder andere Cola Weizen zu genießen.

Was heute besonders war? Der gesamte Dünsberg war komplett im Nebel verschwunden. Die Sicht lag unter 50 Meter und es tauchten mehr oder weniger plötzlich alle paar Kilometer beim Aufstieg Menschen aus dem Nebel...

Nach einigen Stunden dort oben - mal nicht am Tisch 20 - sondern innerhalb der Räumlichkeiten ging es wieder hinab und das im Nebel bei absoluter Dunkelheit. Glücklicherweise hatten wir diese eingeplant und die Agent 4 war mit Ihren 180 Lumen voll aufgeladen.
So strahlten wir mehrere hundert Meter hohe Lichtsäulen in den nebligen Nachthimmel Biebertals.

EXP out.

Operation Langd Oktober 2012

 

Liebe Community,

heute waren wir im Rahmen einer Tagestour wieder einmal in Hungen/Langd.
Bei wunderschönem Wetter und blauem Himmel mit angenehmen 20 Grad ging es an die rund 35 Kilometer Tagesstrecke, die wir in ruhigen rund 6 einhalb Stunden bewältigten.

Another sunday in the field...

 

Liebe Community,

natürlich waren wir gestern wieder auf einer Tagestour und natülich war es wieder was ganz besonderes.

Ein weiterer Sonntag am Dünsberg

 

Liebe Community,

gestern war es wieder mal soweit. Another day in the field, beim Lieblingsort seit Jahren.

Zunächst ging es früh morgens los und das Ziel war der Dünsberg in Biebertal. Wieder konnte man in der darauf folgenden Tour einige wunderschöne Momente einfangen und genießen.

Langsam ist meine Erkältung wieder genesen und die neuen Touren können starten.
Geplant ist in jedem Fall bei nächster Gelegenheit eine erneute Tour an die Aartalsperre.
Bei Anregungen zu Informationen die Ihr gerne erhalten würdet, Tipps oder sonstige Erklärungen, könnt Ihr dies gerne als Kommentar posten. Wir werden dann versuchen dieses umzusetzen und für Euch bereitzustellen.

EXP out.

Ruinen schlafen nicht...

 

Bei der wöchentlichen Sonntagstour stießen wir heute auf ein paar alte Ruinen mitten im Ebsdorferwald. Da das Wetter so schön war und wir so müde, ruhten wir uns direkt auf den Grundmauern eines alten Hauses aus und verweilten dort rund 2 Stunden.

Zunächst wurde morgens natürlich ein Tee vor dem unglaublichen Blick über die Rabenau gekocht, der bei der windig, kühlen Temperatur einiges an Wärme spendete...

Hiking in Hohenahr/Erda

 

Und los geht's wieder...

natürlich zieht es mich und meinen besten Kumpel bei diesen wunderbaren Bedingungen raus zu einem sehr vertrauten Ort. Am Fuße des Dünsberges werde wir eine kleine Tour machen um dort den Sonnenuntergang zu genießen.

Gerade im Winter letzten Jahres war das Anlaufstelle Nummer eins mit seinen weitläufigen Feldern und vielfältigen Landschaften. Eine fast mystische Gegend mit sehr freundlichen Leuten.

Und auch heute wird dieser Ort genutzt um einen ruhigen Montag ausklingen zu lassen und die Motivation für kommende Woche aufzubessern.
Auch wenn diese Woche kurz und mit vielen Überraschungen gespickt sein wird, ist es immer empfehlenswert jeden Moment auszukosten.
Kurze 11 Kilometer trieb es uns in der Nacht durch Gestöck und Gestein auf befestigten, sowie auch unbefestigten Wegen. Das Ziel im Auge und um einige schöne Bilder reicher...

EXP out.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© EXPedition-for-life.de Draußen zu Hause.